Non(n)sens » 21.6. bis 16.7.2017

btn ticket

Nach dem Genuss einer offensichtlich nicht ganz ordnungsgemäß zubereiteten Fischsuppe sind alle Mitglieder des Ordens der „Kleinen Schwestern“ an Fischvergiftung gestorben. Alle? Nein, nicht alle. Denn fünf Nonnen hatten sich unter Leitung der Mutter Oberin unbemerkt aus dem Kloster abgesetzt, um ihrer heimlichen Leidenschaft, dem Bingospiel, zu frönen. Doch der grausige Fund, den die spielverliebten Schwestern bei ihrer Rückkehr machen, ist erst der Anfang einer Reihe von Misslichkeiten.

Auch die Klosterkasse ist bis auf den letzten Cent leer gefegt und natürlich fehlt das Geld für die ordentliche Bestattung der Verblichenen. Schließlich kommen die verbliebenen fünf Schwestern auf die Idee, eine Benefizgala zu veranstalten, um die fehlenden Mittel zu beschaffen. Der einzige Haken: Sie selbst sind die Akteure und müssen ihre göttlichen Talente in einer selbst einstudierten Show unter Beweis stellen... Dass bei der Show der tanz- und sangesfreudigen Schwestern nicht alles so kommt, wie geplant, versteht sich von selbst. Und so nimmt der Abend seinen Lauf: Turbulent, skurril, komödiantisch, natürlich mit ganz viel Musik von Rock, Pop, Gospel bis Country.

Non(n)sens wurde gleich dreifach mit dem Outer Critics Circle Award für das beste Musical, das beste Buch und die beste Musik ausgezeichnet. Über zehn Jahre begeisterten die fünf Nonnen das Publikum am Off-Broadway und zogen daraufhin in göttlicher Mission in mehr als 5000 verschiedenen Inszenierungen in 26 Sprachen um die Welt.


Mit Nina Baukus, Eva Brunner, Christina Gößlbauer, Sampaguita Mönck, Nici Neiss, Birgit Reutter

Inszenierung: Ingmar Otto
Musikal. Leitung, Arrangement, Klavier: Annedore Hacker
Vertretung Klavier: Rosemarie Schraufstetter
Choreografie und Kostüme: Matthias Strahm
Bühnenbild: Manuel Kolip
Stimme Gottes: Hans Rüdiger Kucich
Modistin: Julia Marquardt
Puppenmacherin: Sandra Denningmann
Coaching Puppenspiel: Brigit Reutter
Coaching Beat-Box: Johannes Clemen

Autor: Dan Goggin

Deutsch von Markus Weber und Thomas Woitkewitsch
Überarbeitete Neufassung von Benjamin Baumann

Vielen Dank an das Fitness Studio Fit-In Karlsruhe für die Bereitstellung von mehreren Laufbändern.
Besonderer Dank gilt auch „Volair Luftartistik – Susanne Preissler“ für den Unterricht am Trapez!

 

Vorstellungen: 21.- 25.06. + 29./30.06. + 01./02./08./09./12.-16.07.2017
im Kammertheater